profil

Hochschulstudium Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Freie Kunst an der Ghk Kassel.

Seit 1990 als selbständige Illustratorin für Unternehmen, Redaktionen, Buchverlage, Dekor und als Dozentin tätig.

Leidenschaftlich gern visualisiere ich abstrakte Themen, finde außergewöhnliche Formate und schaffe Verstehen.

Studienreisen in die USA, Südamerika, Ostafrika, Indien, Australien und Neuseeland. 

 

Künstler:innen haben ganz eigene Herangehensweisen, Fähigkeiten, Ideen und Arbeits-Modelle, sie jonglieren auf eine ihnen eigene Art mit Spiel und Ernst und sind Grenzgänger zwischen Realität und Vision.

Ihr intrinsischeses Handeln ermöglicht transformative Potentiale mit hoher Wertschöpfungskraft.

visuelles  denken  |  Informationsdesign 

Ich begleite vom Wissen zu mehr Verstehen. Abstrakte Inhalte brauchen eine klärende Struktur um sich ein Bild machen zu können.

Mit Visualisierungen mache ich komplexe Sachverhalte nachhaltig verständlich. Ich bin da, halte wichtiges fest und sorge dafür, dass man ein Bild vor Augen bekommt. 

Entwicklung von Konzepten für Wissenstransfer, Begleitung von Events, Prozessbegleitung, Entwicklung von Service-Formaten für Print, Online, Unternehmenskommunikation. 

graphic recording

Live-Protokoll als visuelle Begleitung von Events hilft Fachtagungen bildlich zu erfassen und steht als Bild Dokument zur Verfügung. Ich filtere Wesentliches und erstelle großformatige "Landkarten" in Echtzeit/ Video Schalten.

sketch notes

Visualisierte Unterstützung eines Kommunikationsprozess in enger Absprache, mit hohem Anspruch an Ästhetik und Struktur. Handout zur Verankerung des inhaltlichen roten Fadens.  

informations illustration 

Mit Leichtigkeit und Witz werden Informationen als storytelling vermittelt.

animation

Bewegte Erklärbilder und Animationen geben zusätzlich eine "Leseführung" und sind online einsetzbar. 

künstlerische intervention

Kreativität unterstützt Veränderungsprozesse. Aus dem täglichen Agieren mir vertrauter Kreativitätsmethoden finde ich durch Hinterfragen von Realitäten und der Entwicklung neuer Fantasien ein zukunftsorientiertes Bild.

So schaffe ich einen utopischen Raum für visionäre Vorstellungen und sich daraus resultierender Entwicklungen in einer kollaborierende Innovationskultur. 

 

: Intervention_Umzug

Impuls für eine zukunftsorientierte Ausrichtung einer Unternehmung / Organisation. In diesem Interventionsvorhaben werden bestehende Strukturen analysiert, Befindlichkeiten, Wertschätzung, Bedarfe und Wünsche lokalisiert. Ich stelle einen agitativen "Raum" her, um die unternehmerische Zukunft zu beleuchten.

Diverse Fragestellungen zu organisatorischen Veränderungen führen zu zielführender Klärung. Wandel wird achtsam, wertschätzend und angstfrei gestaltet.

Sorgen vor bevorstehenden Veränderungen können mit diesem Interventionskonzept beleuchtet werden und in eine nach vorne gerichtete zielorientierte Zukunft transformiert werden..

Dieser Umzug schafft ein achtsames Miteinander als Grundlage für eine gelingende Gemeinschaft.

Konkret wird am Vorstellbaren und einer aktiven Willensbildung gearbeitet. 

 

kunden

Alfred Wegener Institut | Audi | Bizz | BUND |Capital | come-2-solve | Daimler AG | DM|  dtv Verlag | ECONY | FINANZEN | FINANZtest | Fit for Fun | GEO SAISON | GLOBO | Handesjournal | Hapag Lloyd | HSB Hochschule Bremen | IMPULSE | Insight |  Klärhaus |  Kraft Jakobs Suchard | Landkreis Diepholz | Landkreis Cuxhaven |  Menth Health | Merian |  Morgenstern Museum |  Neues Wohnen |  Nordbord | Paritätischer Wohlfahrtsverband | pti | Ritzenhoff |  Schöner Wohnen | SIGG | STERN | SPIEGEL Spezial | Sybille | Top Buissines | TZEW Transferzentrum Stade | Wagenbach Verlag | Wirtschaftswoche | Universum® Bremen|  Wertpapier | Weser Kurier |  WLH Wirtschaftsförderung HarburgZEITmagazin

( Auszug)